';

Auf Zeitreise

Auf Zeitreise mit Anja Backhaus

Auftraggeber:

WDR

Genre:

Dokumentation

Auftrag:

Gesamtproduktion

Die Hofgartenwiese in Bonn, der Phoenixsee in Duisburg oder die Keupstraße in Köln: Hier wurde Geschichte geschrieben. Moderatorin Anja Backhaus besucht besondere Orte im Rheinland und im Ruhrgebiet und trifft Menschen, wie den Sänger Wolfgang Niedecken, deren Leben durch diese Orte verändert wurden.

Für Jessica Ploenes ist es immer schwer, an den Ort der Katastrophe zurückzukehren. In Duisburg hat sie 2010 beinahe ihr Leben verloren, dabei wollte sie doch einen tollen Tag haben. Die Loveparade endete in einer Massenpanik mit 21 Toten. „Ich hatte all diese Fakten parat – doch als ich an der Gedenkstätte stand, vor den Fotos, auf denen lachende Jugendliche abgebildet waren, daneben Briefe von Eltern an ihre verunglückten Kinder, da sind mir direkt die Tränen in die Augen geschossen“, sagt Anja Backhaus über ihren Besuch am Ort der Katastrophe, der aber für einige auch zum Ausgangspunkt für einen Neuanfang werden kann.

 

Auf Zeitreise im Rheinland und im Ruhrgebiet

 

Die gelernte Historikerin Anja Backhaus macht sich in zwei Folgen im Rheinland und Ruhrgebiet auf die Spur überraschender Wendepunkte  – am Phoenix-See in Dortmund, in der ältesten Pott-Pizzeria in Oberhausen, im Kino „Lichtburg“ in Essen und in Unna-Massen, wo seit Jahrzehnten Zuwanderer und Flüchtlinge eine erste Aufnahme in Deutschland finden. Mit spezieller „Overlay“-Bildtechnik verbinden die Filmemacher Archivbilder und aktuelle Aufnahmen direkt.